Sie befinden sich hier:  Glaube und Kirche - Service

Grußworte des Stammapostels zu Pfingsten

2016


2015


2014

Frankfurt


Lusaka


München


"Wenn wir im Geist leben, so lasst uns auch im Geist wandeln."


"Lasst uns der Kraft des Heiligen Geistes vertrauen."


"Mit Liebe ans Werk!"

2013

Hamburg

"Siehe, der Herr lässt es hören bis an die Enden der Erde: Sagt der Tochter Zion: 'Siehe, dein Heil kommt!'" (Jesaja 62, aus 11)

 

2012

Köln

"Was bei den Menschen unmöglich ist, das ist bei Gott möglich." (aus Lukas 18,27)

 

2011

Dresden

"Kommt nun, Ihr vom Hause Jakob, lasst uns wandeln im Licht des HERRN!" (Jesaja 2,5)

 

2010

Kapstadt

"...lasst uns ablegen alles, was uns beschwert, und die Sünde, die uns ständig umstrickt, und lasst uns laufen mit Geduld in dem Kampf, der uns bestimmt ist." (Hebräer 12,1).

 

2009

Chicago

"Gott aber sei Dank, der uns den Sieg gibt durch unsern Herrn Jesus Christus!" (1 Korinther 15, 57).

 

2008

Berlin

"Ihr Lieben, hat uns Gott so geliebt, so sollen wir uns auch untereinander lieben."  (1. Johannes 4, 11)

 

2007

Hamburg

"Euer Herz erschrecke nicht! Glaubt an Gott und glaubt an mich!" (Johannes 14,1)

 

2006

Kapstadt

"Wir aber sind nicht von denen, die zurückweichen und verdammt werden, sondern von denen, die glauben und die Seele erretten." (Hebräer 10,39)

 

2005

Fellbach

"Darum seid auch ihr bereit! Denn der Menschen Sohn kommt zu einer Stunde, da ihr's nicht meint." (Matthäus 24,44)

 

2004

Wiesbaden

"Der Herr verzögert nicht die Verheißung, wie es einige für eine Verzögerung halten; sondern er hat Geduld mit euch und will nicht, dass jemand verloren werde, sondern dass jedermann zur Buße finde." (2. Petrus 3,9)

 

2003

Dortmund

"Selig ist der und heilig, der teilhat an der ersten Auferstehung. Über diese hat der zweite Tod keine Macht; sondern sie werden Priester Gottes und Christi sein und mit ihm regieren tausend Jahre." (Offenbarung 20,6)

 

2002

Johannesburg

"So seid nun geduldig, liebe Brüder, bis zum Kommen des Herrn!  So seid auch ihr geduldig und stärkt eure Herzen; denn das Kommen des Herrn ist nahe." (Jakobus 5,7-8)

 

2001

Leipzig

"Unser Bürgerrecht aber ist im Himmel; woher wir auch erwarten den Heiland, den Herrn Jesus Christus, der unseren nichtigen Leib verwandeln wird, dass er gleich werde seinem verherrlichten Leibe nach der Kraft; mit der er sich alle Dinge untertan machen kann." (Philipper 3, 20-21)

 

2000

Hamburg

"Siehe, ich komme bald und mein Lohn mit mir, zu geben einem jeglichen, wie seine Werke sein werden." (Offenbarung 22,12)

 

1999

Toronto

"Gnade sei mit euch und Friede von dem, der da ist und der da war und der da kommt." (Offenbarung 1,4)

 

1998

Metz

"...doch was ihr habt, das haltet fest, bis dass ich komme." (Offenbarung 2,25)

 

1997

Nürnberg

"Siehe, ich sage euch ein Geheimnis. Wir werden nicht alle entschlafen, wir werden aber alle verwandelt werden, in einem Augenblick, zur Zeit der letzten Posaune." (1.Korinther 15,52-52)

 

1996

Nairobi

"Sollte aber Gott nicht auch retten seine Auserwählten, die zu ihm Tag und Nacht rufen, und sollte er's mit ihnen verziehen? Ich sage euch: Er wird sie erretten in einer Kürze. Doch wenn des Menschen Sohn kommen wird, meinst du, dass er auch werde Glauben finden auf Erden?" (Lukas 18,7-8)

 

1995

Zürich

"Darum wachet; denn ihr wisset weder Tag noch Stunde, in welcher des Menschen Sohn kommen wird." (Matthäus 25,13)

 

1994

Dortmund

"Selig ist, der da liest und die da hören die Worte der Weissagung und behalten, was darin geschrieben ist; denn die Zeit ist nahe." (Offenbarung. 1,3)

 

1993

Frankfurt

"Denn es wird alsdann eine große Trübsal sein, wie sie nicht gewesen ist von Anfang der Welt bisher und wie auch nicht werden wird. Und wo diese Tage nicht würden verkürzt, so würde kein Mensch selig; aber um der Auserwählten willen werden die Tage verkürzt." (Matthäus 24,21-22)

 

1992

New York

"Siehe, ich komme bald; halte, was du hast, dass niemand deine Krone nehme!" (Offenbarung 3,11)

 

1991

Karlsruhe

"Seid ihr auch geduldig und stärket eure Herzen; denn die Zukunft des Herrn ist nahe." (Jakobus 5,8)

 

1990

Wien

"Denn noch über eine kleine Weile, so wird kommen, der da kommen soll, und nicht verziehen. Der Gerechte aber wird seines Glaubens leben. Wer aber weichen wird, an dem wird meine Seele kein Gefallen haben. Wir aber sind nicht von denen, die da weichen und verdammt werden, sondern von denen, die da glauben und die Seele erretten." (Hebräer 10, 37-39)

 

1989

Kitchener

"Es spricht, der solches bezeugt: Ja, ich komme bald. Amen, ja komm, Herr Jesu! Die Gnade unsers Herrn Jesu Christi sei mit euch allen! Amen." (Offenbarung 22,20-21)

 

1988

Fellbach

"Maran atha - Unser Herr kommt!" (1. Korinther 16,22)