Sie befinden sich hier:  Glaube und Kirche - Seelsorge - Senioren

Senioren

Gottesdienst für Senioren in Kleinostheim

Die Senioren der Neuapostolischen Kirche sind aktiv und vollständig in das Gemeindeleben integriert. Soweit sie gesundheitlich dazu in der Lage sind, beteiligen sich die Älteren bei allen Aktivitäten der Gemeinde. Des Weiteren unterstützen die im Ruhestand lebenden Amtsträger die verantwortlichen Seelsorger der Gemeinde bei der Betreuung von kranken Mitgliedern.

Seniorenausflug in den Spreewald
Bildquelle: Verlag Friedrich Bischoff

In der Gemeinde und im Bezirk treffen sich die Senioren regelmäßig zur Gemeinschaftspflege und zum Gedankenaustausch. Ein Seniorenbeauftragter steht in vielen Gemeinden als Ansprechpartner zur Verfügung.

Von der Kirche organisierte Ausflugsfahrten und andere Freizeitaktivitäten bringen Abwechselung in das Leben der älteren Genaration.

An den regelmäßig stattfindenden Seniorengottesdiensten können sich die im Ruhestand lebenden Gemeindemitglieder aktiv durch das Mitwirken in speziellen Chören beteiligen.

Betreuung zu Hause oder in Alten- und Pflegeheimen

Ältere Gemeindemitglieder erhalten in ihren spezifischen Problemen besondere Zuwendung und Glaubensstärkung. Können sie aufgrund ihrer Altersbeschwerden den Gottesdienst nicht mehr besuchen, hält ihr betreuender Seelsorger bei ihnen zu Hause oder im Alten-und Pflegeheim regelmäßig eine kurze Andacht mit Feier des Heiligen Abendmahls. In einigen dieser Einrichtungen werden, sofern sich dort geeignete Räumlichkeiten befinden, auch Gottesdienste durchgeführt. Hierzu sind dann auch Heimbewohner herzlich eingeladen.

Auch bei Schwerstkranken und Sterbenden versuchen die Seelsorger der Neuapostolischen Kirche Trost, Kraft und Frieden zu spenden sowie Ansprechpartner für die Angehörigen zu sein.

Bitte lesen Sie auch hier unsere Berichte ...