Sie befinden sich hier:  Jugend - Jugendtag 2007 - Informationen - Könnte es sein

Könnte es sein...?

Mann im Nebel

Also, irgendwie ist in diesem Jahr vor dem Jugendtag vieles anders. Dem Autor schießen vielerlei Fragen durch den Kopf, die durchs Nachdenken angeregt werden - oder kommen sie etwa aus dem Bauch? Vor mancher Idee erschrickt er - "... sollte das wirklich so sein?"

Es gab doch in den letzten Jahren immer einen Flyer - in diesem Jahr aber nicht. Sind dafür die Kosten zu hoch? Na ja, die Auflage in 4-stelliger Höhe ist nicht gerade billig. Der Geschäftsmann rechnet aber anders: Je höher die Auflage umso niedriger die Stückkosten...

Erstmals hat uns unser Bezirksapostel mit einer von Herzen kommen Einladung angeschrieben. Man spürte seine große Vorfreude förmlich in jeder Zeile: "Ich freue mich...". Natürlich hat er sich in jedem Jahr auf das Zusammensein mit "seiner" Jugend riesig gefreut - aber diesmal scheint es eine ganz besondere Freude zu sein...

Die Redaktion der AGI (Arbeitsgruppe Internet der Gebietskirche) hat schon vor einigen Wochen beim Apostel angeklopft, um ein paar Informationen über das Nachmittagsprogramm zu erhalten. Fehlanzeige! Keine Hinweise! Auch über "Insider-Kontakte" war nichts zu erfahren.

Merkwürdig! Alles liegt wie in einem Nebel verborgen, keiner plaudert, jeder macht aus den Selbstverständlichkeiten früherer Jahre ein Geheimnis... Unterliegt das neuerdings dem "Amtsgeheimnis" oder drängt da jemand auf Verheimlichung?

Jedoch hat die Redaktion Hoffnung am Samstag dabei zu sein, wenn das auf Holzleisten montierte Motto des Jugendtages 2007 vor dem großen blauen Vorhang hinter dem Altar hochgezogen wird. Oder wird das ebenfalls mit geheimnisvollen Tüchern "verhüllt" sein? Geheimnis über Geheimnis.

Der Autor denkt gerade daran, dass in den beiden vergangenen Jahren Stammapostel Leber bei den Jugendtagen in etlichen anderen Gebietskirchen zu Gast war. Nur bei uns noch nicht! Vielleicht kommt er am Sonntag überraschend? Ach nein, am Sonntag ist er in Neuchâtel / Schweiz. Aber nächstes Jahr? Bestimmt! Super! Und dann kommt 2009 das gewaltige Naturereignis des Europäischen Jugendtages in Düsseldorf.

So schnell kann man am Rad der Zeit drehen und die Ereignisse fliegen wie im Zeitraffer dahin. Was? Wie viele Lenze hat unser Bezirksapostel erlebt? Ist das ein Zahlendreher? Nein, nicht 46 - 64!!! Wann ist seine Ruhesetzung...? Wie viele Jugendtage haben wir ihn noch...? Nein! Da muss für ihn eine Ausnahmeregelung geschaffen werden!

Ist das vielleicht der Grund, warum diesmal vieles anders ist, warum ein Nebel des Schweigens alles einhüllt, warum um so vieles ein Geheimnis gemacht wird...?