Sie befinden sich hier:  Jugend - Jugendtag 2008 - Informationen - Grußwort

Herzlich willkommen!

Bezirksapostel Wend
Bezirksapostel Wend

Liebe Jugend,

unser Stammapostel diente kürzlich vielen tausend Jugendlichen im „Newlands Cricket Stadion“ in Kapstadt. Das war ein Großereignis für die südafrikanische Jugend. Manche von euch haben das bestimmt im Internet verfolgt; die Bilder zeigen eine begeisterte Stimmung.

Im nächsten Jahr findet der Europa-Jugendtag statt, für den bereits viele Vorbereitungen auch in euren Reihen getroffen werden. Ich kann mir gut vorstellen, dass viele von euch dieses außergewöhnliche Ereignis mit Spannung erwarten.

Doch auch ein kleinerer Rahmen hat seinen besonderen Reiz. Sehr freue ich mich darüber, dass unser Stammapostel in wenigen Wochen zu uns nach Rüsselsheim zum Jugendtag kommen wird. Gerne erinnere ich mich an euren spontanen, mitreißenden Beifall, als ich im vergangenen Jahr den Besuch unseres Stammapostels in unserer Mitte ankündigte. Eine große Vorfreude kam darin zum Ausdruck. Ich bin mir sicher, dass diese Freude nicht geschwunden ist, und je näher es auf den 22. Juni 2008 zugeht, umso größer wird sie auch in mir. Lasst uns gemeinsam dafür beten, dass alle Vorbereitungen gelingen mögen.

Jeder einzelne von euch ist herzlich willkommen. Sorgt euch doch bitte auch darum, dass möglichst viele der diesjährigen Konfirmanden und Konfirmandinnen dieses Fest miterleben können, und ladet bitte auch solche Jugendliche ein, die nicht so regelmäßig die Gottesdienste besuchen.

Ich erhoffe für uns alle, dass wir die Begegnung mit unserem Herrn und Heiland am Jugendtag 2008 als eine herausragende Erfahrung für unseren Glauben mitnehmen. Außer unserem Stammapostel sind die Apostel Frank Dzur, Jens Korbien und John Sobottka eingeladen. Bereits heute danke ich allen Beteiligten für die vielfältigen musikalischen und organisatorischen Vorbereitungen. Ich bitte jeden von uns, sich die Frage zu stellen:

Was kann ich dafür tun, dass dieser Tag für mich zu einer bleibenden Erinnerung wird?

Den Konfirmanden dieses Jahres hat der Stammapostel u.a. die Worte gewidmet: „Dies ist der Tag, den der Herr macht; lasst uns freuen und fröhlich an ihm sein“ (Psalm 118,24). Tiefgehende Freude am Glauben und unbefangene Fröhlichkeit in der Gemeinschaft – das möge den Jugendtag 2008 prägen!

Herzliche Grüße
euer

Hagen Wend