Sie befinden sich hier:  Jugend - Jugendtag 2011 - Grußwort

Grußwort von Bezirksapostel Koberstein

Bezirksapostel Koberstein
Bezirksapostel Koberstein

Kommt – lasst uns wandeln im Licht des Herrn!

Meine liebe Jugend,

mit dieser Aufforderung aus dem Herzen unseres Stammapostels möchte ich euch einladen, den Jugendtag 2011 in Frankfurt zu erleben.

Diese Aufforderung ist zugleich ein lieber Willkommensgruß aus meinem Herzen. Ich freue mich sehr auf die Begegnung mit meinen jugendlichen Geschwistern in der Ballsporthalle in Frankfurt, freue mich darauf, mit euch an diesem Tag Gemeinschaft haben zu dürfen und eintauchen zu dürfen in die bei euch stets zu findende besondere Atmosphäre.

Wir wollen kommen! Dabei kommt jeder aus seinen persönlichen Verhältnissen, aus seinem persönlichen Umfeld, mit seiner persönlichen Dankbarkeit und mit seinen persönlichen Bitten und Sorgen. Damit kommen wir nicht nur nach Frankfurt – damit kommen wir zum Herrn und in sein Licht. In der Gemeinschaft mit Christus fließen alle persönlichen Dinge zusammen. Die Dankbarkeit fließt in die gemeinsame Dankbarkeit der großen Festgemeinde. Die Sorgen und Bitten fließen hinein in die Anliegen der ganzen Gemeinde und führen hin zu einer großen Bitte, die uns alle eint: Herr Jesus, komm bald und nimm uns alle in Gnaden an!

Ich wünsche mir von ganzem Herzen, dass jede Schwester und jeder Bruder in diesen gemeinsamen Ruf einstimmen kann. Und unseren lieben Gästen wünsche ich, dass sie davon „angesteckt“ werden können.

Das Erleben des Jugendtages 2011 mag ein Wandeln im Licht des Herrn sein, Orientierung und Sicherheit in unserem Glauben vermitteln – und uns alle näher zur Quelle dieses Lichtes führen: zu Gott und seinem lieben Sohn.

In großer Vorfreude grüßt euch herzlich euer

Bernd Koberstein